Herzlich Willkommen
bei der Lebenshilfe NÖ

 
Suchen nach:
Durchsuchen Sie die Website der Lebenshilfe.

Aktualisiert am

15.01.2021

Special Olympics 2010 in St.Pölten

Rund 180 SportlerInnen der Lebenshilfe NÖ nahmen an den Special Olympics 2010 in St. Pölten teil. Die Bewerbe unserer StarterInnen waren Boccia, Bowling, Fussball, Leichtathletik, MATP, Radfahren, Reiten/Voltigieren, Schwimmen, Stockschießen, Tennis und Tischtennis. 700 Freiwillige begleiteten die Games 2010, die am 18. Juni 2010 mit einer großen Feier eröffnet wurden. Zahlreiche prominente SportlerInnen begleiteten die insgesamt 2000 TeilnehmerInnen aus den 9 Bundesländern und internationale Delegationen. Michaela Dorfmeister die SportlerInnen aus Niederösterreich, die die größte Gruppe darstellten. Katrin Zettel, Stefan Eberharter, Franz Stocher, Toni Peffer, Andreas Herzog, Peter Stöger, Alex Antonitsch, uvm. die Politik wurde Landesrätin Petra Bohuslav, BM Rudolf Hundsdorfer und Bgm. Matthias Stadler vertreten. Nach dem olympischen Eid und dem entzünden des olympischen Feuers fanden die Wettkämpfe an 10 Sportstätten statt. Die ersten zwei Tage waren noch von Sonnenschein begleitet, danach wurde es feucht und kalt. Die SportlerInnen trotzten dem Wetter und brachten hervorragende Leistungen. Mit viel Freude, Mut und Ehrgeiz waren auch die SportlerInnen der Lebenshilfe NÖ bei der Sache. Insgesamt wurden 141 Medaillen gewonnen, davon 50xGold, 40xSilber und 51xBronze. Die Medaillen waren in St. Pölten aber nicht einfach abzuholen. Es wurden großartige Leistungen geboten, für die monatelang hart trainiert wurde.

 

Die Lebenshilfe NÖ Region West nahm mit 48 SportlerInnen und TrainerInnen bei den Österreichischen Special Olympics in St. Pölten teil. Bei den Bewerben Schwimmen, Reiten, Radfahren, Boocia, MATP und Stocksport konnten 14 Gold, 7 Silber und 20 Bronze Medaillen sowie weitere gute Platzierungen erreicht  werden. Die schlechte Witterung konnte weder den Ergeiz bei den Sportlern noch die sportlichen Leistungen mindern und so ging es  bei den Siegerehrungen „heiß“ her. Natürlich war der Tag nicht nach den Wettkämpfen zu Ende. Bei dem umfangreichen Rahmenprogramm war für jeden etwas dabei, Sonnwendfeier, Schlagerabend und Toy Run. Eröffnungs- u. Schlussfeier trugen dazu bei, sich mit anderen SportlerInnen auszutauschen.

Bericht Schwimmen Region NÖ West
Unsere SchwimmerInnen trotzten dem Regen im Sommerbad und den  tropischen Temperaturen in der Aquacity und holten sich eine Medaille nach der anderen. Es waren für erfahrene und neue Teilnehmer und für die Trainerinnen sehr bewegte Tage, sowohl vom vielfältigen Tagesablauf als auch von der Fülle an Emotionen. Das Gruppengefühl war sehr stark in der Mannschaft, aber auch mit einigen 100 anderen Lebenshilfe-Teilnehmerinnen ins Stadion einzuziehen oder beim Fackelzug bei der Schlussveranstaltung mit 1000en TeilnehmerInnen, durch die Stadt zu gehen war ein wundervolles und unvergessliches Erlebnis!!!!

Bericht Leichtathletik  Region NÖ Mitte
Die Leichtathletikgruppe bestand aus 12 Athletinnen und Athleten. Sie haben in den Disziplinen 50 m  Lauf, 100 m Lauf, 400 m Lauf, Schlagball und Staffellauf teilgenommen. Obwohl manche unserer Athleten nach dem Startsignal noch kurz hinter der Startlinie verweilten, während die anderen schon liefen, holten sie auf der Überholspur noch Medaillen, insgesamt gewannen die Leichtathleten 19 Medaillen.

weitere Fotos