Herzlich Willkommen
bei der Lebenshilfe NÖ

 
Suchen nach:
Durchsuchen Sie die Website der Lebenshilfe.

Aktualisiert am

02.12.2020

Sommernachtsfest der Region Mostviertel in Rogatsboden mit Sonnwendfeuer

Am 18. Juni 2015, hat das traditionelle Sommerfest mit Sonnwendfeuer und Fußballturnier in Rogatsboden stattgefunden. Begonnen hat es mit dem Fußballturnier, an dem acht Mannschaften aus verschiedenen Einrichtungen der Region Mostviertel teilgenommen haben. Bereits in der Vorrunde trafen die beiden späteren Finalisten aus Rogatsboden und Kemmelbach aufeinander und trennten sich, nach einem sehr spannenden Spiel, mit 6:5 für Rogatsboden. Deshalb waren die Erwartungen auf ein knappes und spannendes Finalspiel sehr hoch. Doch da spielte Rogatsboden Kemmelbach „vom Platz“ und gewann mit eindeutig mit 12:1. Auf den weiteren Plätzen landeten die Mannschaften aus Merkenstetten, Amstetten, Hiesbach1, Hiesbach2, Kemmelbach und als Schlusslicht Aschbach. Torschützenkönig, wie im Vorjahr, wurde Markus Böckl aus Merkenstetten mit 23 Toren. Bester Tormann wurde Dominik  Mitgutsch ebenfalls aus Merkenstetten. Eine Kuriosität gab es auch bei den Spielen, denn Wolfgang Knoll war der erste Tormann dem ein gültiges Tor (kein Elfmeter)aus dem Spiel heraus gelang. Die Pokale für die ersten drei Plätze wurden wieder, wie schon die Jahre zuvor, von der Firma Eltec aus Amstetten, übergeben von Hermann Kirchweger, gesponsert.

Das Sommernachtsfest wurde dann mit den Ehrungen von langjährigen KlientInnen und MitarbeiterInnen begonnen. Die Ehrungen wurden durchgeführt von GF Christian Albert, Sektionsobfrau Marianne Fallmann, Stv. Wolfgang Wagner und Regionalleiter Mag. (FH) David Habichler. Bei der Ehrung dabei war GF Daniel Pfeffer von der Riveg Versicherung Scheibbs. Die Riveg Versicherung Scheibbs sponsert seit nunmehr zehn Jahren Veranstaltungen der Werkstätte Rogatsboden, die Tage der offenen Tür im Herbst, als auch die Sonnwendfeier. Die langjährigsten MitarbeiterInnen die geehrt wurden waren für 30 Jahre, Wolfgang Knoll, Ursula List, Franz Babinger, Gabriele Essletzbichler und Monique Huisstede.

Musikalisch begleitet wurde das Fest durch den Benefizauftritt der „Party Krainer“ die kräftig für Stimmung sorgten. Einen umjubelten Überraschungsauftritt gab es durch die Schuhplattlerinnen „Anika-Plattler“, die auch nicht zum ersten Mal beim Sommernachtsfest dabei waren. Die Gäste wurden von „Der Kuch’l“ und der Werkstätte Rogatsboden, bestens mit Schmankerln vom Grill, vegetarischen Speisen, einer Bierhütte und Weinstube, Getränken, Eis, Kaffee und Kuchen versorgt.

Höhepunkt des Abends war die Entzündung des Sonnwendfeuers, aber auch danach wurde noch fleißig gefeiert und getanzt.