Herzlich Willkommen
bei der Lebenshilfe NÖ

 
Suchen nach:
Durchsuchen Sie die Website der Lebenshilfe.

Aktualisiert am

09.02.2020

Special Olympics 40 Medaillen wurden mit großartigen Leistungen gewonnen

16xGold, 14xSilber 10xBronze und 1xSilber als Mannschaft wurde bei den Special Olympics Winterspielen 2020 in Villach erkämpft.

Es war ein lauter Herzschlag der sich bei den nationalen Special Olympics Winterspielen 2020 mit internationaler Beteiligung von 24.1. bis 27.1.2020 in Villach ausbreitete. 900 SportlerInnen haben sich bei den Bewerben gemessen, 600 Volunteer vom Herzschlag-Team haben dazu beigetragen, dass die Winterspiele zu einem unvergesslichen emotionalen Erlebnis für die TeilnehmerInnen wurde.

In diesen Tagen haben die Special Olympics AthletInnen ihr Bestes gegeben, haben mit KollegInnen mitgefiebert, Freudentränen vergossen, alte Bekannte getroffen, neue Bekanntschaften geschlossen und die Herzlichkeit der Kärntner Bevölkerung zu spüren bekommen. 

Special-Olympics-Nationaldirektor Marc Angelini, Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, und Villachs Bürgermeister Günther Albel waren nicht nur bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier vor Ort sondern besuchten auch zahlreiche Wettbewerbe und Siegerehrungen.

Die Region Mostviertel der Lebenshilfe NÖ war mit 50 SportlerInnen aus den Bezirken Scheibbs und Amstetten und 15 Begleitpersonen vertreten. Als Fans waren angereist Lebenshilfe-NÖ Präsidentin Friederike Pospischil, GF Christian Albert, Regionalleiter David Habichler und zahlreiche Sportfans aus dem Vorstand, der Regionalleitung und den Einrichtungen. Schon nach dem ersten Tag hatten die NiederösterreicherInnen mit ihren auffälligen grünen Jacken den Ruf von Stimmungsmachern, da sie bei jeder Veranstaltung zahlreich und begeistert auftraten. Berechtigt, den die Erfolge der Sportlerinnen und Sportler konnten sich sehen lassen. Die in den Bewerben Langlauf, Schneeschuhlauf, Ski Alpin, Stocksport und MATP angetretenen Sportlerinnen und Sportlerinnen gewannen 16 Goldmedaillen, 14 Silber + 1 Silberne als Stockmannschaft und 10 Bronzene. Weitere Ergebnisse, 9xPlatz 4, 5xPlatz 5, 4 Plätze zwischen 6 und 8 wurden erreicht, bei 6 Disqualifikationen wegen Torfehler oder Zeitüberschreitungen.

Dementsprechend wurden die Sportlerinnen und Sportler bei ihrer Ankunft im Mostviertel von rund 50 Angehörigen und BetreuerInnen empfangen und nach vielApplaus und einer Verköstigung fuhren die Sportlerinnen und Sportler mit ihren Angehörigen wieder nach Hause.