[r

Neuigkeiten aus der
Lebenshilfe Niederösterreich

Christine Lechner
Neuigkeiten

Mehr als nur Schreiben

Für Christine Lechner ist Schreiben zum Hobby geworden. Und zu einem Weg, Menschen mit Behinderung sichtbar zu machen.

Blog
Neuigkeiten

Aktionstag pflegende Angehörige

Der 13. September ist Aktionstag der pflegenden Angehörigen. Eine Initiative, die auch die Präsidentin der Lebenshilfe Niederösterreich unterstützt.

Oktoberfest Mödling Absage
Neuigkeiten

Oktoberfest in Mödling

Leider müssen wir das für Samstag, den 25. September 2021 geplante Oktoberfest der Werkstätte und des Bezirks Mödling absagen.

Jeder Mensch hat ein Recht auf Arbeit.

Die Lebenshilfe Niederösterreich bietet mit ihren Werkstätten unter der Marke wir4di eine sinnvolle, erfüllende und wertgeschätzte Beschäftigung für die Klient*innen.

Lebenshilfe Niederösterreich

Für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung

Die Lebenshilfe Niederösterreich wurde in den 60er Jahren auf Initiative von engagierten Eltern gegründet. Mit großem persönlichem Einsatze wurde der Verein Lebenshilfe Niederösterreich aufgebaut. Er handelt heute als Organisation für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, die sich den Grundsätzen der UN–Konvention verpflichtet fühlt und sie als Basis ihrer täglichen Arbeit betrachtet.

Als professioneller Dienstleister bietet die Lebenshilfe Niederösterreich für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung Begleitung im täglichen Leben, sowohl im Wohnen wie im Bereich Arbeit. Unabhängig von Altersstufen und in jeder Lebensphase.

Die angebotenen Leistungen der Lebenshilfe Niederösterreich sollen dabei unterstützen, Talente und die Einzigartigkeit jedes Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung sichtbar zu machen und auf dem Weg zum gleichberechtigten Mitglied einer inklusiven Gesellschaft zu begleiten.

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht, dass Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung als selbstverständliche und gleichberechtigte Akteure anerkennt werden.

Das bedeutet, dass sie ihr eigenes Leben aktiv mitgestalten wie auch die Begleitung durch die Lebenshilfe Niederösterreich. Dabei vollzieht sich die Arbeit der Lebenshilfe Niederösterreich im gemeinsamen Austausch zwischen Klient*innen, Angehörigen und Mitarbeiter*innen. Sie ist geprägt von Verbindlichkeit, Vertrauen, Transparenz, Mitbestimmung, Kooperation und der Tatsache, individuelle Werte und Ziele im Konfliktfall hintanstellen zu müssen, um eine innovative Kraft für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zu bleiben und die gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

Personenzentrierung, Sozialraumorientierung und Empowerment gehen im Wirken der Lebenshilfe Niederösterreich Hand in Hand. Die Begegnung auf Augenhöhe und die Erfassung individueller Stärken und Wünsche, sowie von Unterstützungsmöglichkeiten im Umfeld jedes einzelnen Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, schafft ein Netzwerk, in das sich alle einbringen können. Ein Netzwerk, das jeder und jedem Einzelnen Teilhabe im Sinn von Sichtbarkeit und Wertschätzung, wie auch aktive Teilgabe als beitragendes und steuerndes Mitglied der Gesellschaft ermöglichen soll. Das neue Chancen öffnet und unterstützt, das eigene Lebensumfeld und die Gesellschaft aktiv mit zu gestalten.

Lebenshilfe Niederösterreich

Mann bei Bastelarbeiten

Die Lebenshilfe Niederösterreich setzt sich als professioneller Dienstleister für die Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein. Wir handeln überkonfessionell und parteipolitisch ungebunden, begleiten im täglichen Leben, unabhängig von Altersstufen und in jeder Lebensphase.